HOMÖOPATHIE auf
den Punkt gebracht.

Augen

Unsere Augen sind heute vielen Belastungen ausgesetzt. Staub, Abgase, Ozon, die tägliche Arbeit am Computer, Einflüsse durch Wind oder Licht und vieles mehr können unsere Augen beeinträchtigen. Die Folge sind Reizungen und Beschwerden wie tränende oder trockene Augen. Manchmal kommt auch ein Fremdkörpergefühl hinzu.

Insbesondere ältere Menschen leiden häufig an trockenen Augen, da im Alter weniger Tränenflüssigkeit gebildet wird. Der Mangel fördert brennende, juckende und gerötete Augen. Auch hier gibt es Linderung durch Homöopathie.

Oculoheel®-Einmalaugentropfen

Oculoheel® wird bei Reizungen und Entzündungen des Auges der Bindehaut oder des Augenlides angewendet.

Die Einmalaugentropfen bestehen aus einer wässrigen Lösung, die ähnlich wie Tränen das Auge befeuchtet. Darin enthalten sind homöopathische Wirkstoffe, die sich bei der Behandlung von gereizten Augen bewährt haben.

Jede Dosis ist einzeln in Phiolen verpackt. Die nicht geöffneten Phiolen bleiben bis zum Ende der Ablauffrist verwendbar.

Oculoheel® ist auch in Tablettenform verfügbar.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Oculoheel®-Einmalaugentropfen: 15 Phiolen
Oculoheel®-Tabletten: 50 Stück

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Oculoheel Einmalaugentropfen

Menü