HOMÖOPATHIE auf
den Punkt gebracht.

Erkältungen

Insbesondere im Herbst und im Winter haben Erkältungskrankheiten mit ihren vielen Facetten Hochsaison. Die Homöopathie bietet eine breite Palette an Komplexmitteln zur Bekämpfung von Schnupfen, Husten & Co.

Angin-Heel®-Tabletten

Angin-Heel®-Tabletten finden bei Halskatarrh und Mandelbeschwerden sowie Halsschmerzen Anwendung.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Angin-Heel®-Tabletten: 50 Stück

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Angin-Heel Tabletten

Bronchalis-Heel®-Tabletten

Bronchialis-Heel®-Tabletten lindern Symptome von Bronchialkatarrh, wie z.B. produktiven Husten. Außerdem werden sie bei Raucherhusten angewendet.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Bronchialis-Heel®-Tabletten: 100 Stück

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Bronchalis-Heel Tabletten

Echinacea-Cosmoplex®-Tropfen

Echinacea-Cosmoplex®-Tropfen lindern leichte entzündliche Beschwerden im Hals-, Nasen- und Rachenraum.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Echinacea-Cosmoplex®-Tropfen: 50 ml

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Echinacea cosmoplex Tropfen

Engystol®-Tabletten

Engystol®-Tabletten ersticken die Erkältung im Keim und sollten idealerweise schon bei den ersten Anzeichen eines grippalen Infektes eingenommen werden. Sie sind ideal zur ersten Abwehr bei beginnenden Erkältungen und grippalen Infekten.

Bei fortgeschrittener Erkrankung sind Gripp-Heel®-Tabletten eine sinnvolle Ergänzung.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Engystol®-Tabletten: 100 Stk., 250 Stk.

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Engystol Tabletten

Euphorbium compositum-Heel®-Nasenspray und -Tropfen

Euphorbium compositum-Heel®-Nasenspray wird zur Behandlung von Katarrhen der Nase (Schnupfen) und Nasennebenhöhlen verschiedener Ursache verwendet.

Die Nasenschleimhaut wird effektiv von Borken und Sekreten gereinigt, ohne die Schleimhaut anzugreifen. Es wird die lästige Austrocknung vermieden und eine freie Atmung gewährleistet.

Euphorbium compositum-Heel®-Tropfen werden ebenfalls zur Behandlung von Katarrhen der Nase (Schnupfen) und Nasennebenhöhle verwendet. Sie sind eine gute Ergänzung zu Euphorbium compositum-Heel®-Nasenspray.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Euphorbium compositum-Heel®-Nasenspray: 20 ml
Euphorbium compositum-Heel®-Tropfen: 30 ml

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Euphorbium comp Heel Nasenspray

Gebrauchsinformation Euphorbium comp Heel Tropfen

Gripp-Heel®-Tabletten

Gripp-Heel®-Tabletten helfen bei typischen Beschwerden von Erkältungen und grippalen Infekten und lindern Schnupfen, Husten und Fieber.

Auch das Zerschlagenheitsgefühl sowie die Müdigkeit als Folge eines grippalen Infekts können mit Gripp-Heel®-Tabletten behandelt werden.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Gripp-Heel®-Tabletten: 100 Stk.

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Gripp-Heel Tabletten

Lymphomyosot®-Tabletten und -Tropfen

Das Lymphsystem ist Teil unseres Immunsystems. Bei einer Blockade wird die Immunabwehr geschwächt und wiederkehrende Infekte oder überschießende Reaktionen können die Folge sein.

Lymphomyosot®-Tabletten und -Tropfen aktivieren das Lymphsystem, welches für den Abtransport von für den Körper nicht verwertbaren Stoffen mitverantwortlich ist. Lymphomyosot®-Tabletten und -Tropfen fördern die natürliche Lymphdrainage, reduzieren lymphatische Ödeme und Lymphdrüsenschwellungen in Verbindung mit chronischer Mandelentzündung.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Lymphomyosot®-Tabletten: 100 Stk., 250 Stk.
Lymphomyosot®-Tropfen: 30 ml, 100 ml

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Lymphomyosot Tabletten

Gebrauchsinformation Lymphomyosot Tropfen

Tartephedreel®-Tropfen

Tartephedreel®-Tropfen helfen bei Husten, Katarrhen der Atemwege und Bronchitis, fördern den Auswurf und erleichtern die Beschwerden.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Tartephedreel®-Tropfen: 50 ml

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Tartephedreel Tropfen

Tonsiotren®-Tabletten und -Pastillen

Tonsiotren®-Tabletten wirken bei geschwollenen Rachenmandeln (Tonsillen), sind schmerzlindernd im Rachenraum und damit ein wirksames Mittel bei Hals- und Rachenentzündungen. Sie werden auch bei chronisch wiederkehrenden Mandelentzündungen und zur Behandlung nach einer operativen Entfernung der Mandeln eingesetzt.

Tonisotren®-Tabletten sind für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

NEU: Tonsiotren®-Pastillen

Mit den neuen Tonsiotren®-Pastillen steht die bewährte Wirkstoffkombination von Tonsiotren® nun erstmals in Form von Pastillen zur Verfügung. Bei akuter oder chronisch wiederkehrender Mandelentzündung und zur Milderung von Beschwerden im Rachenraum nach operativer Entfernung der Mandeln können die angenehm nach Zitrone und Honig schmeckenden Pastillen von Erwachsenen, Jugendlichen und auch Kindern ab 6 Jahren angewendet werden.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Tonsiotren®-Tabletten: 60 Stk.
Tonsiotren®-Pastillen: 30 Stk./60 Stk.

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Tonsiotren Tabletten

Gebrauchsinformation Tonsiotren Pastillen

Viburcol®-Kinderzäpfchen und -Phiolen Lösung zum Einnehmen

Viburcol®-Kinderzäpfchen helfen bei Unruhezuständen mit und ohne Fieber, wie z.B. bei leichten Bauchbeschwerden oder beim Zahnen.

Viburcol®-Phiolen Lösung zum Einnehmen werden unterstützend bei banalen Infekten und Unruhezuständen mit und ohne Fieber angewendet.

Viburcol®-Kinderzäpfchen sind für Säuglinge ab 6 Monaten sowie für Kinder und Jugendliche geeignet.

Viburcol®-Phiolen Lösung zum Einnehmen können ab dem Tag der Geburt angewendet werden und sind auch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet. Sie sind besonders praktisch für unterwegs.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Viburcol®-Kinderzäpfchen: 12 Stück
Viburcol®-Phiolen Lösung zum Einnehmen: 15 Stück

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Viburcol Kinderzäpfchen

Gebrauchsinformation Viburcol Phiolen Lösung

Vinceel®-Halsspray

Vinceel®-Halsspray wird zur Linderung von Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut eingesetzt.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Vinceel®-Halsspray: 20 ml

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Vinceel Halsspray

Zapolin®-Globuli für Kinder

Zapolin®-Globuli für Kinder helfen bei Unruhe, unspezifischen Infekten und Zahnungsbeschwerden. Sie sind für Kinder jeden Alters – auch für Säuglinge – geeignet und können schon ab dem Tag der Geburt angewendet werden.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Zapolin®-Globuli für Kinder: 8 g

Weitere Informationen: www.peithnerforkids.at

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Zapolin Globuli für Kinder

Menü