HOMÖOPATHIE auf
den Punkt gebracht.

Frauen

Zuerst sind es Zyklusstörungen und Menstruationsbeschwerden unter denen viele Frauen jeden Alters zu leiden haben. In späteren Jahren sind es Wechselbeschwerden, die ihnen das Leben erschweren. Waren vor kurzem noch Hormonbehandlungen – insbesondere im Klimakterium – ein Mittel der Wahl, so werden diese wegen der Risiken heute von vielen Patientinnen abgelehnt. Sie wenden sich natürlicheren Methoden zu um ihre Beschwerden zu lindern. Auch dafür stehen in der Homöopathie einige Mittel zur Wahl.

Hormeel®-Tropfen

Hormeel®-Tropfen sind bei Störungen im Menstruationszyklus angezeigt. Sie lindern daraus resultierende Menstruationsbeschwerden.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Hormeel®-Tropfen: 50 ml, 100 ml

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Hormeel Tropfen

Klimaktoplant®-Tabletten

Klimaktoplant®-Tabletten eignen sich zur Behandlung von Beschwerden der Wechseljahre wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Herzklopfen, Schwindel, Juckreiz im Bereich der Scheide (Pruritus vulvae), innere Unruhe, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen.

Aufgrund der guten Verträglichkeit können homöopathische Präparate über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Klimaktoplant®-Tabletten sind daher speziell für die in den Wechseljahren notwendige Langzeitbehandlung geeignet. Bei längerer Einnahme sollte ein Arzt die Therapie begleiten.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Klimaktoplant®-Tabletten: 100 Stk.

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Klimaktoplant Tabletten

Mulimen®-Tropfen

Mulimen®-Tropfen lindern Menstruationsbeschwerden und sind bei Patientinnen jeden Alters angezeigt.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Mulimen®-Tropfen: 50 ml

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Mulimen Tropfen

Spascupreel®-Tabletten und -Zäpfchen

Spascupreel®-Tabletten und -Zäpfchen lindern krampf-artige Beschwerden im Magen-Darm-Trakt und den ableitenden Harnwegen.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Spascupreel®-Tabletten: 50 Stk.
Spascupreel®-Zäpfchen: 12 Stk.

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Spascupreel Tabletten

Gebrauchsinformation Spascupreel Zäpfchen

Gracil®-Schlankheitstropfen

Die Forderung der Ernährungswissenschaftler nach einer gesunden, ausgewogenen Ernährung ist in der heutigen hektischen Zeit meist nur schwer zu erfüllen. Und schon wird die schnell zwischen zwei Telefonaten verschlungene Wurstsemmel oder das große, aus Verärgerung verzehrte Stück Schokolade an Hüften, Po und Bauch sichtbar. Insbesondere Frauen sind mit ihrem Gewicht häufig unzufrieden. Gracil®-Schlankheitstropfen können Sie – zusammen mit anderen Maßnahmen wie fettarmer Ernährung und ausreichend Bewegung – bei der Gewichtsabnahme unterstützen.

Die Wirkung der in Gracil®-Schlankheitstropfen enthaltenen Bestandteile erklärt sich aus den homöopathischen Arzneimittelbildern:

  • Silybum marianum (Mariendistel) unterstützt Leber und Galle, die bei der Gewichtsreduktion stark belastet werden.
  • Apocynum cannabinum (Indianerhanf) wird in der Homöopathie gegen Heißhunger, vermehrtem Appetit und Verdauungsprobleme eingesetzt. Er fördert auch die Entwässerung.
  • Fucus vesiculosus (Blasentang) regt den Stoffwechsel an.
  • Falsches Essverhalten wird oft durch Langeweile, Stress, Traurigkeit oder depressive Verstimmungen ausgelöst. Graphites (Graphit) wirkt diesen psychischen Komponenten entgegen und kommt bei Verdauungsschwäche zur Anwendung.
  • Thuja occidentalis (Lebensbaum) hilft Trägheit, Unlust und Bequemlichkeit zu überwinden.
  • Zincum metallicum (Zink) wirkt Reizbarkeit, Müdigkeit und Heißhunger entgegen und motiviert zu mehr Bewegung und geistiger Aktivität.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Gracil®-Schlankheitstropfen: 100 ml

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Gracil Schlankheitstropfen

Menü