HOMÖOPATHIE auf
den Punkt gebracht.

Harnwege

Die Ursachen für Beschwerden der Harnwege sind vielfältig. Kälte, feuchte Bekleidung oder häufiger Geschlechtsverkehr sind nur einige davon. Bei Frauen zählen außerdem ein veränderter Hormonspiegel während der Schwangerschaft oder Östrogenmangel in den Wechseljahren zu den Risikofaktoren. Auch für die Behandlung von Harnwegsinfekten gibt es wirksame homöopathische Arzneimittel.

Berberis-Homaccord®-Tropfen

Harnwegsinfektionen sind insbesondere bei Frauen sehr verbreitet. Keime gelangen wegen der kürzeren Harnröhre bei ihnen viel leichter von außen in die Blase als bei Männern.

Berberis-Homaccord®-Tropfen lindern leichte Entzündungen im Bereich der Harnwege mit Beschwerden wie z.B. Brennen beim Harnlassen und/oder häufiges Harnlassen.

Darreichungsformen und Packungsgrößen
Berberis-Homaccord®-Tropfen: 30 ml

Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Gebrauchsinformation Berberis HA

Menü