Geschäftsführerwechsel bei Dr. Peithner KG und Austroplant

Dr. Fritz Gamerith hat mit 1. Juli die Geschäftsführung von Dr. Peithner KG und Austroplant Arzneimittel GmbH der Unternehmensgruppe Schwabe übernommen. Der 52-Jährige leitet seit 2016 als Pharma-CEE-Experte die Geschäfte der Schwabe-Töchter in Tschechien, Ungarn sowie der Slowakei und übernimmt jetzt auch die Geschäftsleitung des österreichischen Standortes.

Bereits von 2000 bis 2004 war Dr. Gamerith mit der Marketing- und Verkaufsleitung bei Dr. Peihnter KG und Austroplant Arzneimittel GmbH betraut. „Ich kenne das Unternehmen daher bereits aus einer anderen Perspektive und fühle mich sowohl mit unserer Philosophie, hochwertige Arzneimittel aus pflanzlichen Rohstoffen herzustellen als auch mit den MitarbeiterInnen des Unternehmens stark verbunden“, so Dr. Gamerith über die beiden Töchter der Unternehmensgruppe Schwabe.  Bevor er im Jahr 2016 zur Dr. Peithner KG und Austroplant GmbH zurückkehrte, um die Geschäftsfelder des CEE-Raumes weiter zu entwickeln, war er als Geschäftsführer für das auf pflanzliche Pharmazeutika spezialisierte Pharmaunternehmen Madaus/Meda tätig. Dr. Gamerith hat in Biochemie promoviert und unterrichtet Pharmamanagement an der Donau-Universität Krems. „In unseren Arzneimitteln verschränken sich die Natur und ihre Wirkung ebenso wie traditionelle Heilkunst und modernsten Qualitätsstandards ,“ so Dr. Gamerith über die Produkte der Unternemensgruppe Schwabe.

Schwabe Unternehmensgruppe

Die Austroplant Arzneimittel GmbH ist in Österreich Marktführer auf dem Gebiet der Phytotherapie. Dr. Peithner KG ist Marktführer im Bereich Homöopathie. Seit April 2009 sind die beiden Häuser eingegliedert in der Dr. Willmar Schwabe Arzneimittel GmbH mit Sitz in Karlsruhe. Die Unternehmensgruppe ist auch in den CEE Ländern Tschechien, Slowakei und Ungarn aktiv. Bekannte Produkte aus dem Hause Austroplant sind unter anderem Passedan® bei Einschlafstörungen, das Erkältungsmittel Kaloba® und das Ginkgo-Präparat Cerebokan®, das u.a. bei Konzentrations- und Gedächtnisschwäche Anwendung findet.

Menü