Herz – Kreislauf

Wetterumschwünge, überstandene Erkrankungen, Aufregung, Stress: Herz-Kreislauf-Beschwerden können viele Ursachen haben. Auch hier bietet die Homöopathie einige Arzneimittel zur Unterstützung und Linderung.

  • Aurumheel®-Tropfen

    Häufige Wetterumschwünge, plötzliche Belastungen, Beschwerden nach Infektionserkrankungen oder psychische Probleme können zu leichten Kreislaufbeschwerden führen.

    Aurumheel®-Tropfen werden bei leichten Herz- und Kreislaufstörungen angewendet.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Aurumheel®-Tropfen: 50 ml

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Aurumheel Tropfen

  • Cralonin®-Tropfen

    Cralonin®-Tropfen eignen sich zur Unterstützung der Behandlung von nervösen Herzstörungen. Weiters werden sie bei leichter Einschränkung der Herzleistung nach Belastungen, wie z.B. in Folge eines grippalen Infekts, Blutdruck-schwankungen oder wetterbedingter Störungen (Föhn) eingesetzt.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Cralonin®-Tropfen: 50 ml, 100 ml

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Cralonin Tropfen

  • Vertigoheel®-Tabletten und -Tropfen

    Stickige Räume, große Temperaturschwankungen, große Hitze, oder einfach nur zu schnelles Aufstehen können Schwindelattacken auslösen.

    Vertigoheel®-Tabletten und -Tropfen helfen bei Schwindel aller Art. Sie ermüden nicht und beeinträchtigen somit weder die Verkehrstüchtigkeit noch die notwendige Aufmerksamkeit bei der Bedienung von Maschinen oder im Haushalt.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Vertigoheel®-Tabletten: 100 Stk., 250 Stk.
    Vertigoheel®Tropfen: 30 ml, 100 ml

    Da Schwindel viele Ursachen – auch körperliche – haben kann, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, wenn sich innerhalb von sieben Tagen keine Besserung der Beschwerden zeigt.

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Vertigoheel Tabletten

    Gebrauchsinformation Vertigoheel Tropfen

Menü