Reise

Auch in den wohlverdienten Ferien ist man vor unliebsamen Überraschungen nicht gefeit. Kreislaufschwäche wegen extremer Hitze, Verdauungsprobleme aufgrund ungewohnter kulinarischer Genüsse, Insektenstiche, kleinere Verletzungen und vieles mehr kann uns die Urlaubsfreuden verleiden. Daher sollte unbedingt eine gut ausgestattete Reiseapotheke mit ins Gepäck.

  • Calendumed®-Salbe

    Die Ringelblume ist bekannt für ihre wundheilende Wirkung. Ihre Wirkstoffe sind auch in Calendumed®-Salbe enthalten. Calendumed®-Salbe wird bei oberflächlichen Wunden eingesetzt, aber auch bei leichten Verbrennungen, wie z.B. bei Sonnenbrand oder leichten oberflächlichen Erfrierungen.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Calendumed®-Salbe: 25 g, 50 g

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Calendumed Salbe

  • Cralonin®-Tropfen

    Cralonin®-Tropfen eignen sich zur Unterstützung der Behandlung von nervösen Herzstörungen. Weiters werden sie bei leichter Einschränkung der Herzleistung nach Belastungen, wie z.B. in Folge eines grippalen Infekts, Blutdruck-schwankungen oder wetterbedingter Störungen (Föhn) eingesetzt.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Cralonin®-Tropfen: 50 ml, 100 ml

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Cralonin Tropfen

  • Euphorbium compositum-Heel®-Nasenspray und -Tropfen

    Euphorbium compositum-Heel®-Nasenspray wird zur Behandlung von Katarrhen der Nase (Schnupfen) und Nasennebenhöhlen verschiedener Ursache verwendet.

    Die Nasenschleimhaut wird effektiv von Borken und Sekreten gereinigt, ohne die Schleimhaut anzugreifen. Es wird die lästige Austrocknung vermieden und eine freie Atmung gewährleistet.

    Euphorbium compositum-Heel®-Tropfen werden ebenfalls zur Behandlung von Katarrhen der Nase (Schnupfen) und Nasennebenhöhle verwendet. Sie sind eine gute Ergänzung zu Euphorbium compositum-Heel®-Nasenspray.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Euphorbium compositum-Heel®-Nasenspray: 20 ml
    Euphorbium compositum-Heel®-Tropfen: 30 ml

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Euphorbium comp Heel Nasenspray

    Gebrauchsinformation Euphorbium comp Heel Tropfen

  • Gastricumeel®-Tabletten

    Bei Magen- und Verdauungsproblemen empfiehlt sich die Einnahme von Gastricumeel®-Tabletten. Sie helfen gegen Sodbrennen, Aufstoßen, Blähungen und Magenschmerzen.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Gastricumeel®-Tabletten: 100 Stk.

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Gastricumeel Tabletten

  • Gripp-Heel®-Tabletten

    Gripp-Heel®-Tabletten helfen bei typischen Beschwerden von Erkältungen und grippalen Infekten und lindern Schnupfen, Husten und Fieber.

    Auch das Zerschlagenheitsgefühl sowie die Müdigkeit als Folge eines grippalen Infekts können mit Gripp-Heel®-Tabletten behandelt werden.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Gripp-Heel®-Tabletten: 100 Stk.

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Gripp-Heel Tabletten

  • Halicar®-Salbe

    Halicar®-Salbe eignet sich zur Behandlung von leichten Entzündungen der Haut, die mit Juckreiz einhergehen. Dazu zählen z.B. Hautreizungen nach Sonnen- und UV-Bestrahlung, Insektenstiche sowie zur Unterstützung bei wiederkehrenden allergischen Hauterkrankungen mit Juckreiz und leichter Entzündung.

    Halicar ist kortisonfrei.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Halicar®-Salbe: 25 g, 50 g

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Halicar Salbe

  • Nux vomica-Homaccord®-Tropfen

    Strychnux nux vomica (dt. Brechnuss), der Namensgeber dieses homöopathischen Komplexmittels, wird in der Einzelmittelhomöopathie unter anderem bei Übelkeit und anderen Beschwerden nach übermäßigem Konsum von Genussmitteln wie Alkohol und Nikotin eingesetzt.

    Nux vomica-Homaccord®-Tropfen lindern Funktionsstörungen im Magen-Darm-Leber-Bereich sowie Blähungen.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Nux-vomica-Homaccord®-Tropfen: 50 ml

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Nux vomica Homaccord Tropfen

  • Oculoheel®-Einmalaugentropfen

    Oculoheel® wird bei Reizungen und Entzündungen des Auges der Bindehaut oder des Augenlides angewendet.

    Die Einmalaugentropfen bestehen aus einer wässrigen Lösung, die ähnlich wie Tränen das Auge befeuchtet. Darin enthalten sind homöopathische Wirkstoffe, die sich bei der Behandlung von gereizten Augen bewährt haben.

    Jede Dosis ist einzeln in Phiolen verpackt. Die nicht geöffneten Phiolen bleiben bis zum Ende der Ablauffrist verwendbar.

    Oculoheel® ist auch in Tablettenform verfügbar.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Oculoheel®-Einmalaugentropfen: 15 Phiolen
    Oculoheel®-Tabletten: 50 Stück

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Oculoheel Einmalaugentropfen

  • Otodolor®-Ohrentropfen

    Mögliche Ursachen für Ohrenschmerzen

    Ohrenschmerzen können äußerst unangenehm sein und oftmals langanhaltende Probleme bereiten. Die Ursache der Infektion sind meistens Viren oder Bakterien, sie können aber auch durch eine allergische Reaktion oder durch den unsachgemäßen Gebrauch von Wattestäbchen hervorgerufen werden.

    Häufig treten schmerzende Ohren im Zuge einer Erkältung auf, oder wenn Wasser z.B. beim Baden und Schwimmen in das Ohr gelangt.

    Ohrenschmerzen – Was tun?

    Eine optimale Therapie bieten die natürlichen Otodolor®-Ohrentropfen. Wirksam lindern Sie Ohrenschmerzen in Verbindung mit:

    • Reizungen und Rötungen der äußeren Gehörgänge
    • ekzematöse Verkrustungen

    Wirkungsweise

    • Stillen den Schmerz
    • Wirken abschwellend
    • Lindern Reizungen und Rötungen
    • Sind gut verträglich
    • Mit natürlichen Inhalttsstoffen

    Für wen ist Otodolor geeignet?

    Otodolor®-Ohrentropfen sind für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene geeignet.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Otodolor®-Ohrentropfen: 10 ml

     

    Erhältlich in Ihrer Apotheke!

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Ohrentropfen zum Eintropfen in das Ohr. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Otodolor Ohrentropfen

  • Spigelon®-Tabletten

    Kopfschmerzen sind eine der häufigsten Ursachen für Unbehagen. Zu den Auslösern zählen oft Überempfindlichkeit bei wechselhaftem Wetter, Lärm, Stress oder stickige Raumluft. Der Griff zur Kopfwehtablette ist dann vorprogrammiert. Doch auch homöopathische Mittel können den lästigen Kopfschmerz vertreiben. Und sie sind besser verträglich als herkömmliche Arzneimittel.

    Spigelon®-Tabletten helfen bei Kopfschmerzen verschiedener Art, sofern keine organischen Ursachen vorliegen.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Spigelon®-Tabletten: 100 Stk.

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Spigelon Tabletten

  • Tartephedreel®-Tropfen

    Tartephedreel®-Tropfen helfen bei Husten, Katarrhen der Atemwege und Bronchitis, fördern den Auswurf und erleichtern die Beschwerden.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Tartephedreel®-Tropfen: 50 ml

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Tartephedreel Tropfen

  • Tonsiotren®-Tabletten und -Pastillen

    Tonsiotren®-Tabletten wirken bei geschwollenen Rachenmandeln (Tonsillen), sind schmerzlindernd im Rachenraum und damit ein wirksames Mittel bei Hals- und Rachenentzündungen. Sie werden auch bei chronisch wiederkehrenden Mandelentzündungen und zur Behandlung nach einer operativen Entfernung der Mandeln eingesetzt.

    Tonisotren®-Tabletten sind für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

    NEU: Tonsiotren®-Pastillen

    Mit den neuen Tonsiotren®-Pastillen steht die bewährte Wirkstoffkombination von Tonsiotren® nun erstmals in Form von Pastillen zur Verfügung. Bei akuter oder chronisch wiederkehrender Mandelentzündung und zur Milderung von Beschwerden im Rachenraum nach operativer Entfernung der Mandeln können die angenehm nach Zitrone und Honig schmeckenden Pastillen von Erwachsenen, Jugendlichen und auch Kindern ab 6 Jahren angewendet werden.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Tonsiotren®-Tabletten: 60 Stk.
    Tonsiotren®-Pastillen: 30 Stk./60 Stk.

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Tonsiotren Tabletten

    Gebrauchsinformation Tonsiotren Pastillen

  • Traumeel®-Salbe, Tabletten, Tropfen und Gel

    Traumeel® beinhaltet eine Kombination bewährter homöopathischer Wirkstoffe. Es regt die Heilung stumpfer Verletzungen an und eignet sich bei Alltags- und Sport-verletzungen wie etwa Prellungen, Verstauchungen, Verrenkungen, Blutergüssen.

    Auch bei Abnützungserscheinungen an Knochen und Gelenken hilft Traumeel®. Es ist deshalb bei rheuma-tischen Beschwerden eine gute Ergänzung zu Zeel®-Salbe und Zeel®-Tabletten.

    Traumeel® ist als Gel und Salbe sowie in Form von Tropfen und Tabletten in Ihrer Apotheke erhältlich.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Traumeel®-Gel: 50 g, 100 g
    Traumeel®-Salbe: 50 g, 100 g
    Traumeel®-Tabletten: 50 Stk., 250 Stk.
    Traumeel®-Tropfen: 30 ml, 100 ml

    Weitere Infos: www.traumeel.at

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Traumeel Tabletten

    Gebrauchsinformation Traumeel Gel

    Gebrauchsinformation Traumeel Salbe

    Gebrauchsinformation Traumeel Tropfen

  • Travelex®-Lutschpastillen

    Travelex®-Lutschpastillen helfen bei Reisekrankheit wie Übelkeit und Erbrechen während Auto-, Bahn-, Flug- und Schiffsreisen. Travelex®-Lutschpastillen sind für Kinder ab 4 Jahren und für Erwachsene geeignet.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Travelex®-Lutschpastillen: 20 Stk./60 Stk.

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Travelex Lutschpastillen

  • Vertigoheel®-Tabletten und -Tropfen

    Stickige Räume, große Temperaturschwankungen, große Hitze, oder einfach nur zu schnelles Aufstehen können Schwindelattacken auslösen.

    Vertigoheel®-Tabletten und -Tropfen helfen bei Schwindel aller Art. Sie ermüden nicht und beeinträchtigen somit weder die Verkehrstüchtigkeit noch die notwendige Aufmerksamkeit bei der Bedienung von Maschinen oder im Haushalt.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Vertigoheel®-Tabletten: 100 Stk., 250 Stk.
    Vertigoheel®Tropfen: 30 ml, 100 ml

    Da Schwindel viele Ursachen – auch körperliche – haben kann, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, wenn sich innerhalb von sieben Tagen keine Besserung der Beschwerden zeigt.

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Vertigoheel Tabletten

    Gebrauchsinformation Vertigoheel Tropfen

  • Viburcol®-Kinderzäpfchen und -Phiolen Lösung zum Einnehmen

    Viburcol®-Kinderzäpfchen helfen bei Unruhezuständen mit und ohne Fieber, wie z.B. bei leichten Bauchbeschwerden oder beim Zahnen.

    Viburcol®-Phiolen Lösung zum Einnehmen werden unterstützend bei banalen Infekten und Unruhezuständen mit und ohne Fieber angewendet.

    Viburcol®-Kinderzäpfchen sind für Säuglinge ab 6 Monaten sowie für Kinder und Jugendliche geeignet.

    Viburcol®-Phiolen Lösung zum Einnehmen können ab dem Tag der Geburt angewendet werden und sind auch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet. Sie sind besonders praktisch für unterwegs.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Viburcol®-Kinderzäpfchen: 12 Stück
    Viburcol®-Phiolen Lösung zum Einnehmen: 15 Stück

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Viburcol Kinderzäpfchen

    Gebrauchsinformation Viburcol Phiolen Lösung

  • Vomitusheel®-Tropfen

    Übelkeit kann mehrere Ursachen haben. Am häufigsten wird sie durch den Genuss von verdorbenen Lebensmitteln und zu viel Alkohol oder Nikotin ausgelöst. Übelkeit und Erbrechen können aber auch psychische Ursachen haben oder als Nebenwirkung von Medikamenten auftreten.

    Vomitusheel®-Tropfen sind wirksam bei Erbrechen und Brechreiz verschiedener Ursache.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Vomitusheel®-Tropfen: 50 ml

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Vomitusheel Tropfen

  • Zapolin®-Globuli für Kinder

    Zapolin®-Globuli für Kinder helfen bei Unruhe, unspezifischen Infekten und Zahnungsbeschwerden. Sie sind für Kinder jeden Alters – auch für Säuglinge – geeignet und können schon ab dem Tag der Geburt angewendet werden.

    Darreichungsformen und Packungsgrößen
    Zapolin®-Globuli für Kinder: 8 g

    Erhältlich in Ihrer Apotheke!

    Homöopathie zur Anregung der körpereigenen Regulation. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

    Gebrauchsinformation Zapolin Globuli für Kinder

Menü